Haartransplantation vorher und nachher
0

Haartransplantation als Sinnvolle Maßnahme?

Haarausfall Problem und Lösungen – Haarausfall Problem ist allgegenwärtig geworden, und Patienten so jung wie 20 Jahre erleben eine schnelle Haarverdünnung. Haarausfall wird durch Genetik, Medikamente und Schlafmangel, schlechte Ernährung, Unterernährung, Kopfhauterkrankungen, Traumata und stressigen Aktivitäten verursacht.

Sollte man eine Haartransplantation in Betracht ziehen?

Es gibt mehrere Arten von Haartransplantationen. Welche großartige Ergebnisse liefern. Um über die genauen Möglichkeiten und Varianten einer Haartransplantation informiert zu werden, sollte man einen Experten zu Rate ziehen. Einer dieser Haartransplantations – Experten wäre der Chefarzt Prof. Dr. Nektarios Sinis.

Die Haarverdünnung kann vorübergehend oder dauerhaft sein, und ein Haut- oder Haarspezialist ist für eine genaue Diagnose und Behandlung erforderlich.

Schneller Haarausfall kann zu dauerhafter Kahlheit und männlichem Haarausfall führen, was folgende Nachteile hat:

Seitlich dünner werdendes Haar und Haarausfall auf der Stirn führen zu einem geringen Selbstwertgefühl des Patienten.
Kahle Stellen an der Krone und den Seiten des Kopfes sind nicht nur unattraktiv, sondern verursachen auch Verlegenheit für den Patienten.
Schneller Haarausfall kann auch von anderen Symptomen wie Juckreiz, Rötungen, Wunden und Reizungen der Kopfhaut begleitet sein.
Männern und Frauen mit dünnem Haar fehlt der ästhetische Reiz, der für moderne Popularität und Medienpräsenz notwendig ist.
Glücklicherweise haben sich die Technologien, Techniken und Werkzeuge, die in der Haarersatzchirurgie eingesetzt werden, in den letzten Jahren ebenfalls sprunghaft weiterentwickelt.

Die Methoden der Haarwiederherstellung basieren auf der Umverteilung des verfügbaren Haares auf der Kopfhaut, und die Haartransplantation ist eine der beliebtesten und effizientesten chirurgischen Techniken.

Seit den 90er Jahren sind follikuläre Haartransplantationen wie FUT und FUE aufgrund ihrer Effizienz bei der Behandlung von männlichen Haarausfall sehr beliebt.

Moderne Dermatologen verwenden den beschreibenden Begriff Follicular Unit Hair Transplant (FUHT), um alle verfügbaren Haarrestaurationsoperationen abzudecken.

FUE-Haartransplantation

Follikuläre Einheiten sind sehr klein und umfassen Terminalhaare, Zottenhaare, Talgdrüsen, Muskelgewebe und Kollagen.

Der Chirurg führt eine densitometrische Studie mit Computertechnologie und Handheld-Geräten durch. Die Studie schätzt die Gesamtmenge der beweglichen Spenderhaare, die Größe der einzelnen follikulären Einheiten und die Größe der Haarausfallregion.

Der Chirurg macht runde Schnitte und extrahiert die follikulären Einheiten direkt aus dem Spenderbereich. Im Gegensatz zur Streifenentnahme im FUT-Verfahren wird eine große Anzahl solcher Einheiten nacheinander extrahiert.

Die Einheiten werden dann mit manuellen Stanzgeräten in den Empfängerbereich transplantiert, um den chirurgischen Eingriff zu beschleunigen, effizienter und schmerzfreier zu gestalten.

Die Erfolgsrate von FUE hängt von vielen Faktoren ab, aber die fortschrittlichen Techniken und Werkzeuge haben das Problem der Transektion und der Beschädigung der follikulären Einheit während der Transplantation stark reduziert.

Vorteile der FUE – Transplantation

Die beste Haartransplantation in Deutschland, Sinis-Aesthetics, bietet die Dienste von erfahrenen Chirurgen an, um das FUE-Verfahren an geeigneten Kandidaten durchzuführen.

Das FUE-Haartransplantationsverfahren nutzt die Haarnähe an den follikulären Einheiten effizient aus und bietet folgende Vorteile:

Im Gegensatz zur FUT- oder Streifenentnahme ist FUE ein hervorragendes Verfahren zur Minimierung und Beseitigung von Narben im Spenderbereich.
Durch eine umfassende Planung in der präoperativen Phase der Operation wird auch die Größe der Empfängerwunde minimal gehalten.
Eine einzige FUE-Sitzung ist mehr als ausreichend, um eine große Anzahl von transplantierten Einheiten sicher in den Empfänger-/Balancierbereich zu transplantieren.
Die extrahierten follikulären Einheiten werden ebenfalls vom Chirurgen sehr eng beieinander platziert, um eine maximale Effektivität beim späteren Haarwuchs zu erreichen.
Die Hautoberfläche auf dem Empfänger-/Ballenbereich der Kopfhaut wird durch das FUE-Verfahren nicht verändert.
Die postoperative Heilung wird beschleunigt, und das neue Haarwachstum fügt sich gut in die natürlichen Haare an Nicht-Geber-Bereichen ein.

Letzter Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.